Philosophieren mit Kindern

GEDANKEN WOLLEN FLIEGEN
Philosophieren mit Kindern – ein Vermittlungsprojekt zur Ausstellung „Geselligkeit und die Freyheit zu philosophieren“

Das Stadtmuseum Halle möchte in der Tradition Christian Wolffs dazu anregen, sich mit philosophischen Fragen auseinanderzusetzen. Wolff war davon überzeugt, dass „Vernunft Licht in die Welt bringt“ und der Mensch aus sich selbst heraus Antworten auf alle seine Fragen finden kann.

Kinder sind geborene Philosophen, weil sie viele Fragen stellen, Pädagogen können diese positive Energie nutzen und die Freude die daraus entsteht, wenn sich aus vielen klugen Fragen, viele kluge Antworten ergeben. Das Stadtmuseum Halle stärkt mittels eines eigens entwickelten Unterrichtsprinzips diese kindlichen Potentiale. Entwickelt wurde ein philosophischer Leitfaden „Gedanken wollen fliegen“, der sich speziell an Grundschullehrer und –lehrerinnen richtet. Er ist das erste von einem Museum und Pädagogen gemeinsam entwickelte Projekt für Grundschulen in Sachsen-Anhalt zum Thema Philosophieren mit Kindern. Studenten und Studentinnen der Pädagogik der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg haben im Christian-Wolff-Haus viele schöne Anregungen und Ideen in die einzelnen Formate eingebracht. Eine besondere Atmosphäre entsteht dadurch, dass die Schülerinnen und Schüler die originalen Objekte aus der Dauerausstellung „Geselligkeit und die Freyheit zu philosophieren“ zum Ausgangspunkt ihrer Gedankenspiele nehmen und die Projekte im prunkvollen ehemaligen Vorlesungsaal von Christian Wolff stattfinden, auf dessen Dachboden symbolisch dessen Sohn Ferdinand sitzt und den Vorlesungen lauscht.