Stimmen. Bilden. Leben. 900 Jahre Stadtsingechor zu Halle

5. Mai bis 28. August 2016
Jubiläumsausstellung 
Kuratorin: Cordula Timm-Hartmann
Gestaltung: Inside Grafik, Axel Göhre
Obere Galerie

Vor 900 Jahren wurde vor den Toren der Stadt Halle das Augustiner-Chorherrenstift Neuwerk gegründet. Seitdem singen in Halle Jungen miteinander im Chor. Sie taten und tun dies im Dreiklang Stimmen. Bilden. Leben. Im Jubiläumsjahr 2016 präsentieren das Stadtmuseum Halle und der Stadtsingechor zu Halle eine gemeinsame Sonderausstellung.

Die Schau zeigt die Geschichte des Stadtsingechores, der seinen Ursprung in dem vor den Toren der Stadt Halle im Jahr 1116 gegründeten Augustiner-Chorherrenstift Neuwerk hat. Die Themen Stimmen, Bilden und Leben sind weitere Schwerpunkte der Ausstellung. Zum Thema Stimmen wird unter anderem ein hallesches Gesangsbuch aus dem Jahr 1702 sowie eine originale Partitur einer Kantate von Daniel Gottlob Türk, dem ersten Chordirektor, gezeigt. Zum Thema Bilden ist ein originaler Stundenplan von 1795 zu sehen, da der Stadtsingechor einst fest ins Schulleben eingebunden war und bis heute ist. Der Alltag von Chorschülern mit all seinen Facetten präsentiert sich zum Aspekt Leben mithilfe verschiedener Statements, die sich als roter Faden durch die Ausstellung ziehen. Verschiedene Orte in der Ausstellung laden außerdem dazu ein, mit vom Stadtsingechor zu Halle gesungener Musik des 11. bis 20. Jahrhunderts die gesehenen Eindrücke zu vertiefen.

gefördert durch das Land Sachsen-Anhalt

_MG_9397

Postkartenserie anlässlich des 900jährigen Jubiläums. Erhältlich im Museumsshop.

Stadtsingechor auf halle.de