„Mittelalter verzaubert.“ – Familientag auf dem Giebichenstein am 15. August 2020

Aktionsprogramm bei freiem Eintritt für Jung und Alt
Samstag, 15. August 2020, von 10 – 17 Uhr
Oberburg Giebichenstein, Seebener Straße 1

Unter dem Motto: „Mittelalter verzaubert“ erwarten vielfältige Angebote die großen und kleinen Besucher. Verschiedene Mitmachaktionen widmen sich unter anderem den Sagen vom Giebichenstein, der Gestaltung eines eigenen Schwertes oder Schildes sowie dem Gießen von Zinnamuletten nach mittelalterlichen Vorlagen. Natürlich wird auch Knüppelkuchenbacken über offenem Feuer nicht fehlen. Wie „wohlriechend“ mittelalterliche Düfte sein konnten, darf jeder beim Kreieren seiner persönliche Riechsalbe oder Duftkerze ausprobieren.

Ein umfangreiches Führungsprogramm bietet Ein- und Ausblicke zu Burggeschichte, mittelalterlichem Leben sowie Erlebnissen und Erinnerungen bedeutender Literaten und Romantiker – von Goethe bis Eichendorff. Um 12:30 Uhr lockt ein Ausflug zum nahe gelegenen Amtsgarten. Im Themenfokus stehen die Geschichte der sogenannten „Alten Burg“ sowie das „Giebichensteiner Dichterparadies“ als Herberge der Frühromantik. Eine „sprechende Pergola“ liefert vor Ort abrufbare Hörproben romantischer Texte.

Eine extra Kinderführung führt um 14:00 Uhr zum „Schatz vom Giebichenstein.“
Für die musikalische Begleitung sorgt an diesem Tage der „Fiedler“ Martin Uhlig.
Zur Stärkung wird unter anderem mit „Olla Podrida“ – ein kräftigendes Suppengericht nach altem Rezept zur gekocht.

Ausdrücklich wird darauf hingewiesen, dass auf dem gesamten Gelände der Oberburg Giebichenstein die aktuellen Bestimmungen zur Eindämmung von SARS-CoV-2 und zum Schutz der Besucher*innen und Mitarbeiter*innen gelten.