Veranstaltungstipps

Flyerausschnitt

Direktoren-Doppel in der Kunsthalle "Talstraße"
Blick auf die Oberburg Giebichenstein

Sonntagsführung auf der Burg Giebichenstein

Alle Veranstaltungen

Karl Valentins TINGELTANGEL

Tom Quaas in Verkleidung auf der Bühne

Karl Valentin, der sich selbst als der „Sohn eines Ehepaares“ bezeichnet, erlernte aus Gesundheitsrücksichten „im Alter von zwölf Jahren die Abnormität“. Und was sich im Laufe eines fruchtbaren Komikerlebens nun so alles an „Abnormität“ angesammelt hat, findet man u.a. beim hilflosen  „Buchbinder Wanninger“, beim vertrackten „Hasenbraten“ oder in den spannungsvollen „Vier Jahreszeiten“ wieder.

Ein reichliches Jahrhundert sind die Texte und Szenen alt – das möchte man nicht glauben. Lassen Sie sich daher von der Aktualität der Geschichten überraschen, amüsieren Sie sich während des Kampfes mit alltäglichen Dingen, rätseln Sie mit, was platter ist, die Welt oder der Witz, die Vernunft oder der Wahn, wer ist eigentlich normal und wer ist demnach verrückt?

Darsteller: Tom Quaas
Musik: Frank Fröhlich
Inszenierung, Bühne und Puppen: Tilo Schiemenz

Papa Dula Band

Die Mitglieder der Band auf der Bühne mit Gitarren und Trommeln

Die 9-köpfige Papa Dula Band ist seit 2012 mit wechselnder Besetzung aus dem gleichnamigen Kunst- & Kulturlokal der Stadt Halle an der Saale erwachsen. Der entstandene Reggaetypus wird vom Sänger und Bandleader Abdul besser als Boomfire-Reggae bezeichnet. Er steht voll und ganz stimmlich sowie auch tänzerisch hinter der Rhythmik und dem Ausdruck des Sounds. Die Klangfarben der Papa Dula Band entsprechen dem Reggae-, Dub-, Rock- und Jazzspektrum. Diese Musik ist für die gesamte Band mit ihren afrikanischen und deutschen Wurzeln Leidenschaft, Lebensenergie und Inspirationsquelle. Dieser Spirit wird in Verbindung mit ihrem Publikum spürbar. Die Band setzt sich für ein respektvolles gemeinsames Miteinander ein. Überzeugt Euch selbst und lasst Euch von unseren Vibes mitreißen!!

Interesse geweckt? Schnell Karten sichern und dabei sein! :)

Blick auf die Oberburg Giebichenstein

Das Stadtmuseum lädt zur traditionellen Sonntagsführung auf der Oberburg Giebichenstein ein. Für die Führung wird ein Eintritt von 4€  + 2€ Führungsgebühr erhoben.  Voller Geschichten steckt die Burg Giebichenstein. Tauchen Sie in die Vergangenheit des sagenumwobenen Gemäuers ein! Nach der Führung können Sie in Ruhe die fantastische Aussicht genießen und weitere Geheimnisse mittels eigenem Smartphone lüften.

Wir freuen uns auf Sie!

Eintritt Je Kind: 2,00€ Je Erwachsener: 4€

Wie wurde man ein „Ritter“ und warum galten und gelten sie als etwas Besonderes? Was ist das Faszinierende an ihnen – und stimmt das überhaupt? Ein Blick auf die Wirklichkeit – und auf die Geschichte(n) der Ritter.

Die Veranstaltung ist offen, daher ist keine Anmeldung nötig. Wir freuen uns auf euch!

Budweis Wunderlich - folkig, jazzig, groovig

Budweis Wunderlich auf der Bühne beim Querflöte und Akkordeon spielen

Mit dem Duo „Budweis Wunderlich“ präsentiert sich eine sehr eigenständige acoustic - music - Formation mit dem, was sie musikalisch seit Jahren vereint: Spaß am Musizieren verspielter Melodien aus aller Herren Länder und Experimentieren mit traditionellen Rhythmen. Geprägt vom Bal Folk, von Balkantanzhäusern, vom Tango und swing manouche spiegeln ihre Kompositionen, fantasievollen Improvisationen und beschwingt-groovigen Arrangements das Leben in all seinem Facettenreichtum. Farbenfroh und vielfältig, offen für Einflüsse aus anderen Kulturen … „und obwohl man mit „Budweis - Wunderlich“ musikalisch einmal kreuz und quer durch die halbe Welt tanzt, fühlt man sich beim Hören der Musik auf eine sehr umfassende Weise Zuhause.“ So Karsten Rube von folkworld.

 

 „...Gleichermaßen kraftvoll wie impulsiv, experimentierfreudig und mit dem liebevollen Blick fürs Detail, erreichen die Musiker eine seltene Perfektion, die trotz aller Raffinessen nie ihren Frohsinn verliert, sondern immer spritzig, anregend und lebendig wirkt und sich schon alsbald auf die Zuhörer überträgt.“

 "Bettina Wunderlich befreit die Böhmflöte vom Klassik-Klischee und verleiht dem Instrument eine neue Dimension – packend in Rhythmus- und Begleitmustern, überraschend in bezaubernden Melodien und Improvisationen."
"Jan Budweis, einer der innovativen Spieler des diatonischen Akkordeons in Deutschland, verblüfft mit ungewöhnlichen Harmonien und Rhythmen und zaubert neben einer Vielzahl von Füllstimmen auch prägende Basslinien.
Gemeinsam bilden sie ein herausragendes Duo und schaffen es, eine eigene faszinierende musikalische Sprache zu finden."

"Sie bewegen sich geschickt zwischen Folk, Jazz und klassischen Elementen, als virtuose Handhaber ihrer Instrumente und beim komponieren der eingänigsten Stücke.
Etwas von zigeunerhaftem Umherstreifen steckt den Hörer an, Reiselust und Freude am Eintauchen in Kulturen."

Lust auf mehr bekommen? Dann sichert euch bald eure Ticket für den 03.07.2022 :)

Blick auf das Glockenspiel Roter Turm

Der 84 Meter hohe Rote Turm auf dem Marktplatz in Halle (Saale) bildet zusammen mit den vier Türmen der Marktkirche das Wahrzeichen der Stadt: die fünf Türme. In seinem Inneren beherbergt der Rote Turm seit 1993 das mit 76 Glocken größte Glockenspiel Europas und das zweitgrößte weltweit. Rechnet man die fünf Uhrenglocken ganz oben in der Laterne des Turmes dazu, kommt man insgesamt sogar auf 81 Glocken.

Livestream und Live-Übertragung auf den Marktplatz

Blick auf die Oberburg Giebichenstein

Das Stadtmuseum lädt zur traditionellen Sonntagsführung auf der Oberburg Giebichenstein ein. Für die Führung wird ein Eintritt von 4€  + 2€ Führungsgebühr erhoben.  Voller Geschichten steckt die Burg Giebichenstein. Tauchen Sie in die Vergangenheit des sagenumwobenen Gemäuers ein! Nach der Führung können Sie in Ruhe die fantastische Aussicht genießen und weitere Geheimnisse mittels eigenem Smartphone lüften.

Wir freuen uns auf Sie!

Live-Anspiel des Carillons durch Johannes Langenhagen

Fünf Hallesche Carillonneure

Der 84 Meter hohe Rote Turm auf dem Marktplatz in Halle (Saale) bildet zusammen mit den vier Türmen der Marktkirche das Wahrzeichen der Stadt: die fünf Türme. In seinem Inneren beherbergt der Rote Turm seit 1993 das mit 76 Glocken größte Glockenspiel Europas und das zweitgrößte weltweit. Rechnet man die fünf Uhrenglocken ganz oben in der Laterne des Turmes dazu, kommt man insgesamt sogar auf 81 Glocken.

Wir freuen uns auf das Konzert von Johannes Langenhagen!

Jahresausstellung der Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle

Blick in den Außenbereich der vergangenen Jahresausstellung. Viele Menschen unterhalten sich und schauen sich die Ausstellung an

In diesem Jahr wird wieder die Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle die Jahresausstellung ausrichten. Zur Jahresausstellung werden auf dieser  Arbeiten und Projekte aus der BURG vorgestellt, die in dem jeweiligen Studienjahr entstanden sind.

Die Hochschule freut sich auf zahlreiche Besucher und Besucherinnen! :)

Geleitet durch die Gästeführerin Beate Krauße

Seitenansicht der Oberburg Giebichenstein im Abendlicht

Beate Krauße führt Sie in mittelalterlicher Gewandung über die abendliche Oberburg Giebichenstein. Genehmigen Sie sich ein Glas "Springender Ludwig" – ein Weißwein vom Weingut Sonnenhof in Freyburg – und lauschen währenddessen der Geschichte seines berüchtigten Namensgebers Graf Ludwig von Schauenburg.

Maximale Personenanzahl: 20
Preis: 12€ pro Person

Die Führung ist zusätzlich nach Verfügbarkeit individuell für Gruppen buchbar, hier sind Abweichungen der maximalen Personenzahl möglich. Der Ticketkauf und Reservierungen laufen über das Stadtmuseum Halle.

Für noch mehr Romantik: Buchen Sie die Führung für 120€ zu zweit an Ihrem Wunschtermin außerhalb der Öffnungszeiten der Oberburg. Eine Flasche Wein ist inklusive. 

Blick auf die Oberburg Giebichenstein

Das Stadtmuseum lädt zur traditionellen Sonntagsführung auf der Oberburg Giebichenstein ein. Für die Führung wird ein Eintritt von 4€  + 2€ Führungsgebühr erhoben.  Voller Geschichten steckt die Burg Giebichenstein. Tauchen Sie in die Vergangenheit des sagenumwobenen Gemäuers ein! Nach der Führung können Sie in Ruhe die fantastische Aussicht genießen und weitere Geheimnisse mittels eigenem Smartphone lüften.

Wir freuen uns auf Sie!

Eintritt Je Kind: 2,00€ Je Erwachsener: 4€

Wie wurde man ein „Ritter“ und warum galten und gelten sie als etwas Besonderes? Was ist das Faszinierende an ihnen – und stimmt das überhaupt? Ein Blick auf die Wirklichkeit – und auf die Geschichte(n) der Ritter.

Die Veranstaltung ist offen, daher ist keine Anmeldung nötig. Wir freuen uns auf euch!

Blick auf die Oberburg Giebichenstein

Das Stadtmuseum lädt zur traditionellen Sonntagsführung auf der Oberburg Giebichenstein ein. Für die Führung wird ein Eintritt von 4€  + 2€ Führungsgebühr erhoben.  Voller Geschichten steckt die Burg Giebichenstein. Tauchen Sie in die Vergangenheit des sagenumwobenen Gemäuers ein! Nach der Führung können Sie in Ruhe die fantastische Aussicht genießen und weitere Geheimnisse mittels eigenem Smartphone lüften.

Wir freuen uns auf Sie!

Blick auf die Oberburg Giebichenstein

Das Stadtmuseum lädt zur traditionellen Sonntagsführung auf der Oberburg Giebichenstein ein. Für die Führung wird ein Eintritt von 4€  + 2€ Führungsgebühr erhoben.  Voller Geschichten steckt die Burg Giebichenstein. Tauchen Sie in die Vergangenheit des sagenumwobenen Gemäuers ein! Nach der Führung können Sie in Ruhe die fantastische Aussicht genießen und weitere Geheimnisse mittels eigenem Smartphone lüften.

Wir freuen uns auf Sie!