Sommerferien-Programm 2022

vom 19.07. bis 18.08. auf der Burg Giebichenstein und im Stadtmuseum

2 Kinder vor der Silhouette der Oberburg

Sommer, Sonne, Ferienspaß:  Für Kinder und ihre Erwachsenen haben wir ein buntes Programm zusammengestellt, in dem alle viel Neues entdecken können. An neun Ferientagen laden wir von 14-17 Uhr  ein zum Spielen, Backen, Basteln, Bauen und Entdecken.

Ob groß oder klein, alle dürfen mitmachen. Eine Teilnahmegebühr wird nicht erhoben, für einzelne Angebote berechnen wir jedoch die Materialkosten.

 

Termine:

19.07.  „Spiele im Mittelalter“  auf der Oberburg
Womit spielten Kinder im Mittelalter und woher wissen wir das? Probiert verschiedene Spiele aus, stellt einen eigenen Würfel her und erkunde, was eine Dreule ist.

20.07. Achtung, Programmänderung! Da es am Mittwoch sehr heiß wird, bleibt der Ofen auf der Oberburg kalt. Anstatt  „Vom Korn zum Brot“ finden die  „Spiele im Mittelalter“ statt. Natürlich im Schatten :-)
 

21.07.  „Spielen wie zu Christian Wolffs Zeiten“  im Stadtmuseum
Wie wurde vor 250 Jahren in Halle gespielt? Stell deinen Würfel her, versuche dich beim Ewigkeitsspiel und gestalte deine eigene Version zum Mitnehmen.  

02.08.  „Der Baumeister vom Roten Turm“  im Stadtmuseum
Nur mit Anmeldung: Erkunde den Roten Turm und entdecke alte Maße. Entwirf deinen eigenen Körpermaßstab und entdecke geheimnisvolle Zeichen im Turm. (Materialkosten 2 €)

03.08. „Hallesches Salz“  im Stadtmuseum
Woher kommt das Salz in Halle und kann man mit Salz malen? Lüftet Geheimnisse des Halleschen Salzes, hört Geschichten und führt Experimente mit Salz durch. Wie es geht, erfahrt ihr natürlich im Stadtmuseum.

04.08. „Ritter auf dem Giebichenstein“  auf der Oberburg
Probiere die Ausrüstung eines Ritters an, entwirf dein eigenes Wappen, übe dich im Bogenschießen oder gestalte dein Schwert/Schild. (Materialkosten Schwert 5 €, Schild 6 €, Kombi 10 €)

16.08. „Spielerisch durch die Aufklärungszeit“  im Stadtmuseum
Seifenblasen und Windräder herstellen: Der Reformpädagoge GutsMuths schrieb vor über 200 Jahren das erste deutsche Spielebuch "Spiele zur Übung und Erholung des Körpers und Geistes". Seine Spiele machen auch heute noch Spaß. (Materialkosten 2 € )

17.08. „Woher wissen wir das?“  auf der Oberburg
Die Burg Giebichenstein ist heute eine Ruine. Auf den Spuren der Archäologen erkunden wir, wie aus einem Haufen alter Steine erforscht werden kann, wie die Burg früher ausgesehen haben kann. Baut euer eigenes Modell der Burg Giebichenstein.          

18.08. „Geschichte in Zinn gegossen“  auf der Oberburg
Im Mittelalter fertigten Pilger als Erinnerungsstücke Souvenirs aus Zinn an. Eine Form herstellen, Zinn erhitzen, in die Form gießen und aushärten lassen – das kann man auch noch heute tun. Gießt euer eigenes Andenken an den Besuch der Burg Giebichenstein. (Materialkosten 4 €)