Foto vom Seiteneingang in den Ratshof zum Einwohnermeldeamt. In der Bildmitte ein leuchtend gelber Briefkasten.

Ratshof, Foto: Maryna Drahunova

12.12.2023 → 31.3.2024

Meine Geschichte(n) in Halle - Über das Ankommen in Deutschland

Die Fotoausstellung ist das Ergebnis eines mehrteiligen Kreativ-Workshops. Es möchte Bilder und Stimmen migrierter und geflüchteter Frauen im Hallenser Stadtbild sichtbar machen.

Eine neue Umgebung bedeutet neue Orte, Plätze, Straßen und Gebäude, an denen Migrantinnen neue Erinnerungen schaffen.
Im Fotoworkshop , Meine Geschichte(n) in Halle" kehrten die Teilnehmerinnen bewusst zu diesen Orten ihrer Migrationsgeschichte zurück, um sie abzulichten. Während dies für manche Frauen eine Wiederkehr zu Orten bedeutete, wo sie Verzweiflung und Ungewissheit erlebten, führte der Spaziergang andere zurück zu Momenten der Freude, Neugier oder Entschlossenheit. Die entstandenen Fotos zeigen ihre Geschichten durch die Linse der Kamera.

Der Workshop fand im Rahmen des Gemeinsam MUTig-Projektes von DaMigra e.V. statt.

Das Projekt unterstützt geflüchtete und migrierte Frauen nach ihrer Ankunft in Deutschland Es begleitet sie, um ihnen eine bessere Teilhabe und ein Ankommen vor Ort zur erleichtern.

Organisiert wurde der Kreativ-Workshop von Dr. Ceren Deniz. Die Kuration der Ausstellung übernahm sie in Zusammenarbeit mit Dr. Beatriz Veliz Argueta, Postdoktorandin MoLab am Max-Planck-Institut für Ethnologische Forschung.