| Oberburg Giebichenstein

Giebichensteiner Sommerfilmnächte - Motto "Menschlichkeit"

Eintritt: 7 €

Bild zur 7. Giebichensteiner Sommerfilmnächte

Kino unterm Sternenzelt in lauer Abendluft bei kühlen Getränken, das bieten die Sommerfilmnächte auf der Oberburg! Um 21.30 Uhr beginnt der Film, Einlass ist bereits ab 20 Uhr.  Genießen Sie vor Filmbeginn die schöne Aussicht oder tauchen Sie bei einer Kurzführung ab 20.30 Uhr in die Geschichte der Burg ein. Für Ihr leibliches Wohl ist gesorgt.

Wie in den letzten Jahren gilt: Sie wählen aus zwei Filmen ihren Favoriten. Der Film mit den meisten Stimmen wird gezeigt. Welcher das ist, erfahren Sie am Tag der Aufführung ab 12 Uhr. Bis 10 Uhr können Sie Ihre Wahl treffen.

Zur Wahl standen diesmal
a) Die Reise des Personalmanagers (Israel 2010) und
b) Persischstunden (Belarus 2020)

Im Voting hat sich "Die Reise des Personalmanagers" mit 26 zu 20 Stimmen durchgesetzt.

Die Reise des Personalmanagers (Israel 2010)
Der Personalmanager von Jerusalems größter Backerei steckt in ernsten Schwierigkeiten. Seine Frau hat ihn verlassen, für seine Tochter ist er eine Enttäuschung und er hasst seinen Job. Als eine ausländische Mitarbeiterin bei einem Selbstmordattentat ums Leben kommt und sich niemand für ihre Leiche interessiert, hat der Personalmanager plötzlich eine Mission, die er nicht ablehnen kann: Er persönlich muss den Sarg der jungen Frau in ihre osteuropäische Heimat überführen. Zusammen mit einem schrägen Vizekonsul, einem nervtötenden Reporter, einem trinkfreudigen Fahrer und dem widerspenstigen Sohn der toten Arbeiterin findet sich der Personalmanager plötzlich wieder auf einer aberwitzigen Reise durch ein fremdes Land und schließlich auch zurück zu sich selbst.
Trailer

Alle Sommerfilmnächte im Überblick.