| Oberburg Giebichenstein

Giebichensteiner Sommerfilmnächte - Motto "Starke Frauen"

Eintritt: 7 €

Bild zur 7. Giebichensteiner Sommerfilmnächte

Kino unterm Sternenzelt in lauer Abendluft bei kühlen Getränken, das bieten die Sommerfilmnächte auf der Oberburg! Um 21.30 Uhr beginnt der Film, Einlass ist bereits ab 20 Uhr.  Genießen Sie vor Filmbeginn die schöne Aussicht oder tauchen Sie bei einer Kurzführung ab 20.30 Uhr in die Geschichte der Burg ein. Für Ihr leibliches Wohl ist gesorgt.

Wie in den letzten Jahren gilt: Sie wählen aus zwei Filmen ihren Favoriten. Der Film mit den meisten Stimmen wird gezeigt. Welcher das ist, erfahren Sie am Tag der Aufführung ab 12 Uhr. Bis 10 Uhr können Sie Ihre Wahl treffen.

Zur Wahl standen diesmal:
a) Die Zeit der Frauen (Indien 2016) oder
b) Morgen sind wir frei (Deutschland 2019)

Im Voting hat sich "Morgen sind wir frei" mit 50 zu 44 Stimmen durchgesetzt.

Morgen sind wir frei (Deutschland 2019)
1979: Die „Islamische Revolution“ fegt über den Iran. Die ostdeutsche Chemikerin Beate (37) folgt ihrem Ehemann Omid (44), einem in der DDR lebenden, iranischen Dissidenten, voller Liebe und Hoffnung in dessen Heimat. Doch nach der anfänglichen Aufbruchsstimmung wird das Leben für Beate und ihre Tochter Sarah (8) zur Hölle. Erfasst von Willkür, Gewalt und religiösen Doktrinen gerät das Land immer weiter in eine unbarmherzige Diktatur und Beate und Omid müssen eine verhängnisvolle Entscheidung treffen. Nach wahren Begebenheiten.
„Die Revolution frisst ihre Kinder“ heißt es in Anlehnung an die französische Revolution. MORGEN SIND WIR FREI ist die dramatische Geschichte einer Frau, welche die historische Wahrhaftigkeit dieses Zitats auf schmerzlichste Art und Weise erfährt.

Trailer

Alle Sommerfilmnächte im Überblick.