Veranstaltungstipps

So. | 25.07.2021, 11:00 Uhr - 12:00 Uhr

Traditionelle Burgführung - am Sonntag
Veranstaltungen in Halle

Fr. | 30.07.2021, 21:30 Uhr

Giebichensteiner Sommerfilmnächte - Motto "Romantik"

Alle Veranstaltungen

Regulärer Eintritt + 2,00€ Führungskosten

Je Kind: 2,00€ Je Erwachsene: regulärer Eintritt

An Orte, an besondere Begegnungen und schöne Erlebnisse möchten wir uns lange erinnern und etwas Bleibendes bei uns behalten. Diese Andenken kaufen wir heute in einem Laden oder wir machen Bilder mit unserem Handy. Wir erfahren, wie das im Mittelalter war, wenn jemand eine Pilgerreise unternahm oder aus anderen Gründen ein Erinnerungsstück aufheben wollte. Als Andenken an den Besuch der Oberburg Giebichenstein fertigen alle ein Erinnerungsstück aus Zinngus.

hitorische Abbildung des Porzellanwerkes in der Ausstellung

Die Kuratorin Ute Fahrig führt durch die Sonderausstellung "Begehrt und zerbrechlich - Porzellan aus Lettin 1858 bis 1990". Der Schwerpunkt liegt dabei auf der Geschichte des Lettiner Porzellanwerkes, die anhand von Fotos, Dokumenten und zeittypischen Porzellanen nachgezeichnet wird. In der DDR-Zeit kommen Tonaufnahmen von ehemaligen Werksangehörigen hinzu.

Eintritt: 7,00 €

Veranstaltungen in Halle

Kino unterm Sternenzelt - vom 30. Juli bis zum 21. August finden immer freitags und samstags die Sommerfilmnächte auf der Oberburg statt. Der Film beginnt 21.30 Uhr, Einlass ist schon ab 20 Uhr.  Genießen Sie vor dem Filmbeginn die schöne Aussicht oder tauchen Sie in die Geschichte der Burg ein - die Ausstellung wurde komplett neu gestaltet. Für leibliches Wohl ist gesorgt.

Wie in den letzten Jahren gilt: Sie wählen aus zwei Filmen ihren Favoriten. Der Film mit den meisten Stimmen wird gezeigt. Welcher das ist, erfahren Sie am Tag der Aufführung ab 12.00 Uhr. Das Voting läuft bis 10 Uhr.  Jeder Filmabend steht unter einem Motto, heute ist es "Helden".

Hier klicken um zum Voting zu kommen!

Folgende Filme stehen zur Auswahl:

Der Klavierspieler vom Gare du Nord“

DER KLAVIERSPIELER VOM GARE DU NORD ist eine so brillante wie elektrisierende Geschichte über die vereinende Kraft der Musik und die große Chance, die im gegenseitigen Vertrauen liegt. Regisseur Ludovic Bernard versammelt in seinem mitreißenden Film große Stars wie Lambert Wilson und Kristin Scott Thomas und stellt sie an die Seite eines umwerfenden jungen Talents, Jules Benchetrit. Ein Film voller Atmosphäre und Energie, der uns von der ersten Minute an in Bann zieht.

Ein junger Ganove spielt im Bahnhofstrubel von Paris auf einem öffentlichen Klavier, was den Leiter des Musikkonservatoriums auf ihn aufmerksam macht. Er will ihn zum wichtigsten Klavierwettbewerb Frankreichs anmelden.

https://www.youtube.com/watch?v=4OI1LEgDapE

Jimmy's Hall“

Irland im Jahr 1932: Nach Jahren im amerikanischen Exil kehrt Jimmy Gralton zurück in sein Heimatdorf. Dort, inmitten der rauen irischen Landschaft, hatte er einst einen einfachen Tanzsaal eröffnet. Die ‚Pearse-Connolly Hall’ war ein Ort der freien Entfaltung und der Inspiration, ein Ort zum Träumen und natürlich zum Tanzen. Als Jimmy nun, nach über 10 Jahren, zurückkehrt, erwacht auch sein Tanzsaal zu neuem Leben und mit ihm die Hoffnungen einer neuen, jungen Generation. JIMMY’S HALL schwelgt in der ausgelassenen Stimmung der jungen Freigeister und feiert ihren Mut, ihre Ideale gegenüber der erzkonservativen Kirche zu verteidigen.

https://www.pandorafilm.de/filme/jimmys-hall.html#trailer

Eintritt: 7,00 €

Veranstaltungen in Halle

Kino unterm Sternenzelt - vom 30. Juli bis zum 21. August finden immer freitags und samstags die Sommerfilmnächte auf der Oberburg statt. Der Film beginnt 21.30 Uhr, Einlass ist schon ab 20 Uhr.  Genießen Sie vor dem Filmbeginn die schöne Aussicht oder tauchen Sie in die Geschichte der Burg ein - die Ausstellung wurde komplett neu gestaltet. Für leibliches Wohl ist gesorgt.

Wie in den letzten Jahren gilt: Sie wählen aus zwei Filmen ihren Favoriten. Der Film mit den meisten Stimmen wird gezeigt. Welcher das ist, erfahren Sie am Tag der Aufführung ab 12.00 Uhr. Das Voting läuft bis 10 Uhr.  Jeder Filmabend steht unter einem Motto, heute ist es "Humor".

Hier klicken um zum Voting zu kommen!

Folgende Filme stehen zur Auswahl:

Hectors Reise oder die Suche nach dem Glück“

Der Londoner Psychiater Hector ist vielleicht ein bisschen exzentrisch, aber im Grunde einfach liebenswert. Nur ein Problem wird er einfach nicht los, dabei gibt er sich wirklich die größte Mühe: Seine Patienten werden einfach nicht glücklich. Eines Tages, von kindlicher Neugier gepackt, nimmt Hector all seinen Mut zusammen und beschließt, London, seine Praxis und seinen Alltag hinter sich zu lassen, um sich nur noch dieser einen Frage zu widmen: Gibt es das wahre Glück? Und das auch für ihn? So begibt er sich schließlich auf eine weite, gefährliche, aber vor allem auch sehr lustige und emotionale Reise um den ganzen Erdball.

https://www.wildbunch-germany.de/movie/hectors-reise-oder-die-suche-nach-dem-glueck

Frühstück bei Monsieur Henri“

FRÜHSTÜCK BEI MONSIEUR HENRI ist eine wunderbare Wohnkomödie aus Frankreich. Mit großer Heiterkeit inszeniert Regisseur Ivan Calbérac die hochkomischen Verwicklungen einer hinreißenden Wohngemeinschaft, die einen grimmigen Herren das Fürchten und das Lieben lehrt.

Monsieur Henri ist ein mürrischer alter Herr und stolz darauf. Er lebt allein mit einer Schildkröte in einer viel zu großen Pariser Altbauwohnung und ärgert sich – über die Ehefrau seines Sohnes, die jungen Leute von heute oder was sonst so anfällt. Doch weil Henris Gesundheit letzthin etwas nachgelassen hat, beschließt sein Sohn Paul, dass es Zeit wird für eine Mitbewohnerin. Mit der chronisch abgebrannten Studentin Constance kommt ihm eine junge Dame ins Haus, die all das hat, was Henri auf den Tod nicht leiden kann, die seine Pantoffeln klaut und unerlaubt das Klavier benutzt.

https://www.youtube.com/watch?v=FfQU5EoOk3E

Regulärer Eintritt + 2,00€ Führungskosten

Eintritt: Regulärer Eintritt

Wer Lust hat, mit dem eigenen Picknickkorb, auf dem Giebichenstein in die Landschaft zu schauen, zahlt nur den Eintritt. Kühle Getränke können am Sommertresen erworben werden.

Eintritt: Regulärer Eintritt

Wer Lust hat, mit dem eigenen Picknickkorb, auf dem Giebichenstein in die Landschaft zu schauen, zahlt nur den Eintritt. Kühle Getränke können am Sommertresen erworben werden.

Eintritt: Regulärer Eintritt

Wer Lust hat, mit dem eigenen Picknickkorb, auf dem Giebichenstein in die Landschaft zu schauen, zahlt nur den Eintritt. Kühle Getränke können am Sommertresen erworben werden.

Regulärer Eintritt

Vortrag durch Astrofreunde, verschiedene Teleskope sind auf der Burg aufgebaut und der Nachthimmel wird fachkundig erklärt (freier Himmel erforderlich), Möglichkeit Sternschnuppen zu sehen.

Eintritt: 7,00 €

Veranstaltungen in Halle

Kino unterm Sternenzelt - vom 30. Juli bis zum 21. August finden immer freitags und samstags die Sommerfilmnächte auf der Oberburg statt. Der Film beginnt 21.30 Uhr, Einlass ist schon ab 20 Uhr.  Genießen Sie vor dem Filmbeginn die schöne Aussicht oder tauchen Sie in die Geschichte der Burg ein - die Ausstellung wurde komplett neu gestaltet. Für leibliches Wohl ist gesorgt.

Wie in den letzten Jahren gilt: Sie wählen aus zwei Filmen ihren Favoriten. Der Film mit den meisten Stimmen wird gezeigt. Welcher das ist, erfahren Sie am Tag der Aufführung ab 12.00 Uhr. Das Voting läuft bis 10 Uhr.  Jeder Filmabend steht unter einem Motto, heute ist es "Andreas Dresen".

Hier klicken um zum Voting zu kommen!

Folgende Filme stehen zur Auswahl:

Halbe Treppe“

Etwa auf halber Treppe ihres Lebens haben sich die befreundeten Paare Düring und Kukowski festgefahren. Chris und Kathrin Düring haben sich in Alltag und Bett nicht mehr viel zu sagen, während Uwe Kukowski rund um die Uhr in seiner Imbissbude schuftet und darüber seine Frau Ellen und die Kinder vergisst. Kein Wunder, dass sich die vereinsamte Ellen und der nach Abwechslung drängende Chris näher kommen. Doch das Verhältnis fliegt auf – plötzlich werden alle Karten neu gemischt, Bewegung kommt in den Alltag, und es zeigt sich, dass auch noch einmal kleine Wunder möglich sind...

https://www.youtube.com/watch?v=jAiRKHdHY_A

Gundermann“

GUNDERMANN erzählt von einem Baggerfahrer, der Lieder schreibt. Der ein Poet ist, ein Clown und ein Idealist. Der träumt und hofft und liebt und kämpft. Ein Spitzel, der bespitzelt wird. Ein Weltverbesserer, der es nicht besser weiß. Ein Zerrissener. GUNDERMANN ist Liebes- und Musikfilm, Drama über Schuld und Verstrickung, eine Geschichte vom Verdrängen und Sich-Stellen. GUNDERMANN ist ein Film über Heimat. Er blickt noch einmal neu auf ein verschwundenes Land. Es ist nicht zu spät dafür. Es ist an der Zeit.

Mit feinem Gespür, Zärtlichkeit und Humor wirft Regisseur Andreas Dresen in GUNDERMANN einen Blick auf das Leben von Gerhard „Gundi“ Gundermann, einem der prägendsten Künstler der Nachwendezeit. Er starb 1998, mit gerade einmal 43 Jahren. Das Drehbuch stammt von Laila Stieler. Die Hauptrolle spielt Alexander Scheer, der alle Lieder im Film selbst eingesungen hat. Anna Unterberger steht als seine Frau Conny Gundermann vor der Kamera und in weiteren Rollen sind unter anderem Axel Prahl, Thorsten Merten, Bjarne Mädel, Milan Peschel, Kathrin Angerer und Peter Sodann zu sehen.

https://www.pandorafilm.de/filme/gundermann.html

 

Eintritt: 7,00 €

Veranstaltungen in Halle

Kino unterm Sternenzelt - vom 30. Juli bis zum 21. August finden immer freitags und samstags die Sommerfilmnächte auf der Oberburg statt. Der Film beginnt 21.30 Uhr, Einlass ist schon ab 20 Uhr.  Genießen Sie vor dem Filmbeginn die schöne Aussicht oder tauchen Sie in die Geschichte der Burg ein - die Ausstellung wurde komplett neu gestaltet. Für leibliches Wohl ist gesorgt.

Wie in den letzten Jahren gilt: Sie wählen aus zwei Filmen ihren Favoriten. Der Film mit den meisten Stimmen wird gezeigt. Welcher das ist, erfahren Sie am Tag der Aufführung ab 12.00 Uhr. Das Voting läuft bis 10 Uhr.  Jeder Filmabend steht unter einem Motto, heute ist es "Frauen".

Hier klicken um zum Voting zu kommen!

Folgende Filme stehen zur Auswahl:

Astrid“

«ASTRID» macht Lust darauf, noch mehr Episoden aus Lindgrens erstaunlich unkonventionellem Leben sehen zu wollen. Im Alter von 16 Jahren hat Astrid Ericsson (Alba August) mit ihren Eltern (Marie Bonnevie; Magnus Krepper) und Geschwistern ein einfaches, aber sorgenfreies Leben in Småland. Sie ist verrückt und mutig, sie erscheint lebenshungrig. Dann bekommt sie die Chance, als Assistentin bei der lokalen Zeitung zu arbeiten – und der Redakteur Blomberg (Henrik Rafaelsen) erkennt nicht nur ihr Schreibtalent, sondern entwickelt auch Gefühle für sie. Natürlich bleibt diese Liebesgeschichte nicht ohne Folgen: Astrid wird mit 18 Jahren schwanger – ein Skandal in dieser Zeit. Der Film erzählt einfühlsam davon, wie die junge Astrid den Mut findet, die Anfeindungen ihres Umfeldes zu überwinden und ein freies, selbstbestimmtes Leben als moderne Frau zu führen.

ASTRID zeichnet nach, wie die frühen Erfahrungen der berühmten Kinderbuchautorin ihre späteren Werke und ihr Engagement prägen sollten.

https://www.youtube.com/watch?v=dvJiuUJnGBg

Die perfekte Kandidatin“

Eine junge Ärztin aus Saudi-Arabien kandidiert eher unfreiwillig bei einer Lokalwahl und nimmt den Kampf gegen einen konservativen Rivalen auf, weil sie die Straße vor ihrem Krankenhaus asphaltieren lassen will. Damit provoziert sie einen Skandal, weil Frauen traditionell keine öffentlichen Ämter zugestanden werden. Der Film folgt den Auseinandersetzungen der Medizinerin im Zuge ihres spontan organisierten Wahlkampfs und verbindet dies mit aufschlussreichen Beobachtungen zu den inneren Widersprüchen und einem sich sacht anbahnenden gesellschaftlichen Wandel in Saudi-Arabien.

https://www.youtube.com/watch?v=h29Z-j5u2CY

Regulärer Eintritt + 2,00€ Führungskosten

Eintritt Je Kind: 2,00€ Je Erwachsener: regulärer Eintritt

An Orte, an besondere Begegnungen und schöne Erlebnisse möchten wir uns lange erinnern und etwas Bleibendes bei uns behalten. Diese Andenken kaufen wir heute in einem Laden oder wir machen Bilder mit unserem Handy. Wir erfahren, wie das im Mittelalter war, wenn jemand eine Pilgerreise unternahm oder aus anderen Gründen ein Erinnerungsstück aufheben wollte. Als Andenken an den Besuch der Oberburg Giebichenstein fertigen alle ein Erinnerungsstück aus Zinnguss.

Eintritt: 7,00 €

Veranstaltungen in Halle

Kino unterm Sternenzelt - vom 30. Juli bis zum 21. August finden immer freitags und samstags die Sommerfilmnächte auf der Oberburg statt. Der Film beginnt 21.30 Uhr, Einlass ist schon ab 20 Uhr.  Genießen Sie vor dem Filmbeginn die schöne Aussicht oder tauchen Sie in die Geschichte der Burg ein - die Ausstellung wurde komplett neu gestaltet. Für leibliches Wohl ist gesorgt.

Wie in den letzten Jahren gilt: Sie wählen aus zwei Filmen ihren Favoriten. Der Film mit den meisten Stimmen wird gezeigt. Welcher das ist, erfahren Sie am Tag der Aufführung ab 12.00 Uhr. Das Voting läuft bis 10 Uhr.  Jeder Filmabend steht unter einem Motto, heute ist es "Liebenswerte Exzentriker".

Hier klicken um zum Voting zu kommen!

Folgende Filme stehen zur Auswahl:

Lang lebe Ned Devine“

Das verschlafene irische Dorf Tullymore gerät in Aufruhr als bekannt wird, dass einer der Einwohner im Lotto gewonnen hat. In LANG LEBE NED DEVINE versucht der gewitzte Rentner Jackie O’Shea zusammen mit seinem besten Freund Michael Sullivan den glücklichen Gewinner Ned Devine der vor Freude mit dem Ticket in der Hand gestorben ist, wieder auferstehen zu lassen. Jackie glaubt, dass Ned ihm mit seinem Tod ein Geschenk machen wollte und so versuchen Michael und er die Lottogesellschaft hinters Licht zu führen um den Gewinn für sich zu beanspruchen. Schnell gerät die kleine Lüge außer Kontrolle und das ganze Dorf muss in den Plan eingeweiht werden.

https://www.youtube.com/watch?v=4Bc14dMMMWI

O'Horten“

Odd Horten (Baard Owe) ist Lokführer aus dem Herzen seiner Seele. Voller Leidenschaft und Genauigkeit vollführt er seinen Job, der schon immer sein Traumberuf gewesen ist. Doch nun neigt sich die Ära von Horten dem Ende entgegen, denn er bricht zu seiner letzten Fahrt auf, bevor er in den Ruhestand geht. Seine Kollegen überreden ihn, an seiner eigenen Feier zum Ausstand teilzunehmen. Und dann passiert genau das, was ihm in 40 Dienstjahren nicht einmal passiert ist: er verschläft am nächsten Tag seinen eigenen Zug. Auf einmal ändert sich sein Leben radikal. Er schließt sich zu Hause ein und bricht jeglichen Kontakt zu seinen Freunden an. Erst die Bekanntschaft mit dem Obdachlosen Teygve (Espen Skjønberg) lässt ihn erkennen, was er im Leben alles verpasst hat. Horten ändert seine Einstellung zu allem und gibt seinen Gedanken und Leidenschaften nach. Er erlebt einen Lebensrausch, den er sich nie hätte vorstellen können…

https://www.pandorafilm.de/filme/ohorten.html#trailer

Eintritt: 7,00 €

Veranstaltungen in Halle

Kino unterm Sternenzelt - vom 30. Juli bis zum 21. August finden immer freitags und samstags die Sommerfilmnächte auf der Oberburg statt. Der Film beginnt 21.30 Uhr, Einlass ist schon ab 20 Uhr.  Genießen Sie vor dem Filmbeginn die schöne Aussicht oder tauchen Sie in die Geschichte der Burg ein - die Ausstellung wurde komplett neu gestaltet. Für leibliches Wohl ist gesorgt.

Heute gibt es kein Voting. Wir zeigen Ihnen zum Abschluss unserer Filmreihe den besten Zweitplazierten 2021. Welcher Film das ist, erfahren Sie am Veranstaltungstag 12.00 Uhr.

Regulärer Eintritt + 2,00€ Führungskosten

Regulärer Eintritt + 2,00€ Führungskosten