Begehrt und zerbrechlich

28. November 2020 → 27. Februar 2022

Begehrt und zerbrechlich

Porzellan aus Lettin 1858 - 1990

Die Fabrik, ihre Produkte und die Menschen, die darin arbeiteten: eine Sonderausstellung im Stadtmuseum widmet sich dem „Weißen Gold“ aus der Region. Ob Einzelstück, Designerserie, Gebrauchsporzellan oder Sammeltasse – die Produktpalette des Lettiner Werkes war vielfältig.

Eine eigens erstellte Internetpräsenz für die Ausstellung lädt mit Bildern, Video- und Hörbeiträgen zum Stöbern ein: "Begehrt und zerbrechlich"

Ihr Lettiner Porzellan im Stadtmuseum!

Wir haben nach Ihren Stücken aus Lettiner Porzellan gefragt - und was Sie damit verbinden. Über 150 Einsendungen erreichten uns. Herzlichen Dank an alle, die sich beteiligt haben! Wir präsentieren einige Sammeltassen direkt in der Ausstellung, andere zeigen wir in unserem Blog unter "Lettiner Porzellan".

Dienstag bis Sonntag:
10:00 → 17:00 Uhr

Erwachsene (inkl. Sonderausstellungen):
→ 5,00 €

Schüler, Studenten, Azubis, FSJ, ALG 1, Rentner, Bundesfreiwilligendienst, Schwerbehinderte (entsprechender Nachweis erforderlich):
→ 3,00 €

Kinder bis 14 Jahre, bei Begleitung eines Schwerbehinderten entsprechender Nachweis erforderlich, Inhaberinnen/Inhaber Halle-Pass-A:
freier Eintritt

 

Für Gruppen ab 10 Personen

Erwachsene
→ 3,50 €

ermäßigter Eintritt
2,00 €

 

Führungen

angemeldete Gruppen bis 15 Personen während der Öffnungszeiten zzgl. Eintritt
→ 30,00 €

ab 16 Personen erhöht sich die Gebühr pro Person um 2,00 € zzgl. Eintritt
2,00 €

Um Menschen mit Beeinträchtigungen den Ausstellungsbesuch angenehm zu gestalten, bieten wir an:

  • ausgewählte Originale dürfen angefasst werden
  • ausreichend Bewegungsfläche für Menschen im Rollstuhl / mit Rollator / mit Kinderwagen
  • Aufzug und Behinderten-WC vorhanden
  • leichte Klapphocker können im Kassenbereich ausgeliehen werden
  • Stellfläche für PKW/Kleinbus im Hof nutzbar, bitte anmelden unter 0345-2213030