Hallesches Salz

11. Juli 2020 → 31. Juli 2022

Hallesches Salz

Eine Sonderausstellung mit dem Halleschen Salinemuseum e. V.

Die Stadt Halle und das Salz gehören zusammen. Schon vor 5.000 Jahren wurde es hier gewonnen. Warum gibt es das hallesche Salz? Wie wurde es gewonnen? Wer waren die Salzgrafen, die Halloren und die Pfänner? Welche Feste erfanden die Halloren und welche Mythen ranken sich um das Salz?

Auf kleinem Raum präsentiert die Ausstellung regionaler Salzgeschichte von ihren Ursprüngen bis zur Gegenwart: sichtbar gemacht durch originale Zeugnisse, Tastobjekte, Modelle, sowie Hör- und Videobeiträge. Wer dann noch mehr Lust auf das "salzige Halle" hat, kann in der Dauerausstellung "Entdecke Halle!" weiterschauen: Am Stadtmodell um 1600 findet man heraus, dass sich auf heutigen Hallmarkt dicht an dicht die Siedekoten drängten. Bei den Wahrzeichen lockt gleich eine ganze Vitrine voller Hallorenobjekte. Die Glocke des Uhrenhauses der Saline steht im Treppenhaus und darf ausprobiert werden!

Einblicke in die Ausstellung zeigt ein Video, in dem Jane Unger vom Stadtmuseum und Ingo Beljan vom Salinemuseum ihre Lieblingsobjekte vorstellen.

Dienstag bis Sonntag:
10:00 → 17:00 Uhr

Erwachsene (inkl. Sonderausstellungen):
→ 5,00 €

Schüler, Studenten, Azubis, FSJ, ALG 1, Rentner, Bundesfreiwilligendienst, Schwerbehinderte (entsprechender Nachweis erforderlich):
→ 3,00 €

Kinder bis 14 Jahre, bei Begleitung eines Schwerbehinderten entsprechender Nachweis erforderlich, Inhaberinnen/Inhaber Halle-Pass-A:
freier Eintritt

 

Für Gruppen ab 10 Personen

Erwachsene
→ 3,50 €

ermäßigter Eintritt
2,00 €

 

Führungen

angemeldete Gruppen bis 15 Personen während der Öffnungszeiten zzgl. Eintritt
→ 30,00 €

ab 16 Personen erhöht sich die Gebühr pro Person um 2,00 € zzgl. Eintritt
2,00 €

Um Menschen mit Beeinträchtigungen den Ausstellungsbesuch angenehm zu gestalten, bieten wir an:

  • ausreichend Bewegungsfläche für Menschen im Rollstuhl / mit Rollator / mit Kinderwagen
  • Aufzug und Behinderten-WC vorhanden
  • leichte Klapphocker können im Kassenbereich ausgeliehen werden
  • Stellfläche für PKW/Kleinbus im Hof nutzbar, bitte anmelden unter 0345-2213030